Abonnent des Monats

Abonnent des Monats 2018-10-05T15:47:19+00:00

Abonnent des Monats

Gewinnen Sie für sich und eine Begleitperson eine individuelle Besichtigung des Verlags und der Druckerei, durchgeführt von einer Führungskraft der LKZ, mit anschließendem Restaurantbesuch in einem ausgesuchten Lokal oder einen 50-Euro-Restaurantgutschein.

Melden Sie sich ganz einfach bei uns:

E-Mail: leserservice@lkz.de oder
Tel: 07141/130 – 333

Unter allen Meldungen wird zum Monatsende ein Abonnent des Monats ausgewählt und benachrichtigt. Jeder Bewerber sichert sich die Chance, auch in den nachfolgenden Monaten in die Auswahl zum Abonnenten des Monats zu kommen, und erklärt sich bereit, mit seinem Foto und seiner Stellungnahme in der Zeitung und auf lkz.de bzw. auf unserer Jubiläumswebsite lkz.de/200 veröffentlicht zu werden.
Die Betriebsführung findet am Verlagssitz, Körnerstraße 14–18, in Ludwigsburg, statt. Bis Dezember 2018 wird monatlich jeweils ein Abonnent des Monats ausgewählt.

Teilnahmeberechtigt sind alle Abonnenten der Ludwigsburger Kreiszeitung und des Neckar- und Enzboten ab 18 Jahren. Nicht-Abonnenten, Mitarbeiter des Medienhauses Ungeheuer+Ulmer und deren Angehörige sowie der Rechtsweg sind ausgeschlossen.

Claudia und Gerhard Knappek aus Ludwigsburg

Wir sind am liebsten mittendrin im Geschehen. Uns interessiert alles was in unserem Stadtteil, der Weststadt, und in Ludwigsburg geschieht. Deshalb darf die LKZ beim Frühstück ebenso wenig fehlen, wie der frisch aufgebrühte Kaffee. Wir lesen die LKZ seit über 40 Jahren und immer ist die Zeitung pünktlich im Briefkasten.

Jotta und Rolf Brünig, Abonnent des Monats, mit Stephan Wolf. Foto: Holm Wolschendorf

Jutta und Ralf Brünig aus Affalterbach

Seit 51 Jahren sind wir verheiratet, seitdem haben wir die Ludwigsburger Kreiszeitung abonniert. Wir wollen Papier in der Hand halten, Ausnahmen gibt es jedoch bei Reisen, da ist die LKZ in digitaler Form immer dabei. Ich fange beim Magazin an, mein Mann mit der Seite eins.

Abonnenten des Monats – Gabriele und Klaus Rüssel Foto: Ramona Theiss

Gabriele und Klaus Rüssel aus Ludwigsburg

Für uns ist das Wichtigste, zu lesen, was in der Stadt passiert, da fühlen wir uns bei der LKZ sehr gut aufgehoben. Wir sind ein eingespieltes Team, auch was das Lesen der Ludwigsburger Kreiszeitung anbelangt. Ich fange morgens beim Frühstück mit der Titelseite an und lese Seite für Seite, während mein Mann direkt beim Sportteil einsteigt. Später wird dann getauscht.

Barbara und Erhard Geeck aus Affalterbach

Seit wir in Affalterbach leben lesen wir die LKZ. Für uns ist es sehr wichtig zu wissen, was sich in der Heimatstadt so alles tut. Zudem interessieren wir uns für das Geschehen in und um Affalterbach.

Veronika und Stefan Pristl aus Freiberg

Bei uns gehört die LKZ dazu wie der Kaffee zum Frühstück. Seit 51 Jahren haben wir die Zeitung abonniert. Besonders interessieren wir uns für das Geschehen in Freiberg. Davon könnte es gerne noch ein bisschen mehr sein. Die digitale Zeitung haben wir auch abonniert- mit der LKZ auf dem Tablet sind wir auch im Urlaub immer auf dem Laufenden.

Ingrid Kuhnert, Tamm

Ich lese die LKZ schon seit 50 Jahren. Morgens zum Frühstück brauche ich einfach meine Zeitung. Ohne die LKZ fehlt mir was. Ich schaue immer die ganze Zeitung durch, von der Politik bis zum Sport. Ich will wissen, was im Landkreis passiert.

Josef und Brigitte Feistritzer, Ludwigsburg

Die LKZ gehört zu unserem täglichen Leben wie Essen und Trinken. Schon früher im Elternhaus war sie das tägliche Ritual. Wir haben gemeinsam schon traumhafte Reisen mit der LKZ mitgemacht, bei Rätseln teilgenommen und Rezepte für Koch- und Backbücher eingeschickt. Ohne „unsere LKZ“ würde uns etwas fehlen.

Walter und Stefanie Kötzle, Sachsenheim

Wir sind schon seit vielen Jahrzehnten Abonnenten der LKZ. Schon öfter wurden eigene Bilder von uns in der LKZ veröffentlicht, z.B. die Anzucht von Kürbissen oder wir beide, auf nebenstehendem Foto, mit der LKZ am Nordkap. Es interessiert uns mächtig, wie so eine Zeitung entsteht.